Andrea Gunkler

Mission: Kreativität

Mein Herz schlägt für die Kreativität! Für meine – und vor allem für deine, ob du nun schreibst, malst, nähst, kochst, backst, strickst, was auch immer. Ich glaube fest daran, dass Kreativität uns zu den Menschen macht, die wir sind. Dass sie uns Stärke, Kraft, Gestaltungsmacht verleiht, unseren Mut stärkt, unsere Neugier, Entdeckungsfreude und am Ende das Vertrauen in uns selbst. Ohne Kreativität fehlt uns etwas. Sich der Umwelt mitzuteilen, ist ein Grundbedürfnis, fest verankert in unserem Mensch-Sein.

Ohne Kreativität sind wir zum Konsumieren verdammt, obwohl da dieser Drang in jedem von uns brennt, etwas beizutragen zu diesem Leben, mindestens zu unserem eigenen. Ohne Kreativität fühlen wir uns wie Opfer, dem Willen anderer ausgeliefert, wie ein Spielball der Mächte um uns herum. Dabei wissen wir tief in uns drinnen genau, was für uns gut ist.

Wir werden krank, wenn wir unsere kreative Ader unterdrücken. Ich habe es am eigenen Leib spüren müssen, wie schnell sich die Abwärtsspirale drehen kann, wenn wir das aufgeben, was uns nährt, uns Energie schenkt, einen Ausgleich zum Funktionierenmüssen.

Kreativität ist der Teil in uns, der spielen will, der neugierig ist, der ausprobiert und nur dem Vergnügen folgt. Ohne den kreativen Funken in uns würden weiterhin nur ein paar versprengte Sippen unserer Spezies durch die Steppen ziehen und sich von Gras und Früchten ernähren – wenn wir nicht längst ausgestorben wären.

Unsere Kreativität hat uns dazu gebracht, Spitzen aus Steinen zu klopfen und an Stöcke zu binden, damit wir schließlich Büffel erlegen konnten. Kreativität ist für unser großes Hirn verantwortlich und für den aufrechten Gang. Kreativität hat nur am Rande etwas mit millionenschwerer Kunst zu tun!

Ich möchte so gerne, dass der Mensch lebt, solange er lebt.

Sagte einst die Schriftstellerin Christine Brückner.

Spürst du diesen Drang in dir, deiner Lebens-Zeit eine tüchtige Portion mehr Leben zu schenken? Sodass du dich wirklich lebendig fühlst? Dann schenk deinem Tag etwas mehr von dem, was dich lebendig fühlen lässt. schenk dir selbst die Zeit für deine Kreativität – ohne dein Leben komplett umkrempeln zu müssen. Denn mit der Kreativität ist es eigentlich ganz einfach: ein bisserl was geht immer! Und wenn es nur 10 Minuten am Tag sind!

Ich kann nicht malen!

> Lies hier die komplette Geschichte

> oder lausch dem Interview mit mir, das Doris Trauernicht für „Dein Berufungspodcast“ mit mir geführt hat

Weißt du, mir ging es viele viele Jahre ähnlich. Ich hatte das Gefühl, das Leben rennt an mir vorbei, rinnt mir durch die Finger. Mein Job als Bibliothekarin hat mich zuletzt sehr gefordert (nachdem er mich tödlich gelangweilt hatte), ich habe meine ganze Identität daran geknüpft und alles aufgegeben, was mich wirklich glücklich gemacht hat, nur um all meine Energie in einen Job zu stecken, der nicht für mich gemacht war, in dem ich meine Stärken nicht ausspielen konnte, sie mir im Gegenteil als Schwächen ausgelegt wurden. Darüber wurde ich krank, so krank, dass ich meinen Beruf aufgegeben habe.

Ich hatte einen entscheidenden Fehler gemacht: mich von jeglicher kreativer Tätigkeit verabschiedet. Meine Ansprüche an die Bilder, die ich malte, waren so dermaßen übersteigert, dass ich vor mir selbst scheiterte und schließlich meine komplette Malausstattung (und sie war beinahe komplett!) verschenkte. In mir wuchs der Glaube „Ich kann nicht malen“.

Was für ein Irrtum! Seit ich denken kann, habe ich gemalt, war kreativ, habe alle möglichen Sachen ausprobiert. Mal dieses, mal jenes. Zur Meisterschaft brachte mich nichts davon, aber das war auch gar nicht die Idee dahinter. Es ging vielmehr ums Tun, darum, in dieser Beschäftigung aufzugehen, mich einzubringen, auch ganz simpel Spaß zu haben, mich aus der verrückten Welt auszuklinken. All das kann kreatives Schaffen für uns leisten.

Jetzt habe ich diese Ader in mir wiederentdeckt und wiederbelebt und seither blüht sie ohne Unterlass. Ich habe keine Ahnung, wohin sie mich führen wird. Aber das muss ich auch gar nicht wissen.

Ich weiß nur, dass ich dieses Geschenk mit dir teilen möchte. Wenn du auch nach etwas suchst, das dein tägliches Leben bunter macht, dir eine Ahnung von Erfüllung schenkt, dir Ablenkung bietet, einen Ort zum Abtauchen, den du jederzeit aufsuchen kannst, dann bist du bei mir im „Atelier Am Rain“ vollkommen richtig.

Ob du schreiben, malen, stricken, töpfern, schnitzen, gärtnern oder sonstetwas tun möchtest: ich unterstütze dich darin, dein kreatives Schaffen in dein Leben zu integrieren. Damit du deiner Zeit mehr Leben gibst. Und wenn das geschieht, wird dein Licht leuchten. Andere werden es sehen und das auch wollen und ihren kreativen Beitrag leisten.

Machen wir gemeinsam auf diese Weise die Welt ein Stückchen bunter!

Was du jetzt sofort dafür tun kannst

Schau mal unter Inspiration, da findest du jede Menge Videos und Links zu Videos, die es dir ganz einfach machen, selbst kreativ zu werden. Versprochen.

Oder schau mal in die Liste der Online-Kurse, vielleicht ist da etwas für dich dabei?

Oder besuche mich zu einem Kurs vor Ort im „Atelier am Rain“ – sobald das wieder möglich ist.

Schließe dich der Malfreunde-Gruppe auf Facebook an. In der Gesellschaft von über 1000 Mal-Begeisterten findest du jede Menge Inspiration.

Und hör auf jeden Fall Malfreunde FM – deinen Podcast für Kreativität und Lebensfreude. Meine Soulsister Silvia Eichhoff und ich tauschen uns darin wöchentlich über mein Lieblingsthema aus.

Kontaktiere mich direkt und wir überlegen gemeinsam, was es sein kann, das ich für dich tun kann.

Verbinde dich mit mir auf Facebook oder Instagram und schau dir mein kreatives Schaffen an. Ich freue mich auf dich!

Deine Andrea vom Atelier am Rain!

Meine Kurse

Selbstlernkurs

INTUwriting – der Journaling-Kurs

Selbstlernkurs

Landschaft ohne Absicht – Mixed Media-Magie Teil 1