Gouache – meine Liebe

Der einzige umfassende Einsteiger-Onlinekurs für Gouache im deutschsprachigen Raum

 

In diesem Onlinekurs lernst du Gouachefarben von Grund auf kennen. Du erfährst

  • welche Eigenschaften Gouchefarben auszeichnet
  • wie du sie anmischst
  • wie du sie mit anderen Farben mischst (wir erstellen einen Farbenkreis)
  • welche Spuren deine Pinsel hinterlassen
  • welche Untergründe geeignet sind
  • wie du ein Motiv mit Gouachefarben planst
  • was es mit dem Arbeiten „hell nach dunkel“ auf sich hat
  • wie du Farbverläufe anlegst
  • wie du mit Gouache Formen modellierst
  • wie du spielerisch eines oder mehrere Motive malst
  • welche anderen Malwerkzeuge sich toll zu Gouache eignen
  • wie du Farben schichtest und fixierst

Auf dem Weg dorthin lernst du viel über Farbharmonien, Komposition und spürst nebenher, was diese Farbsorte so besonders macht.

Nach dem Theorieteil warten wundervolle kunterbunte Projekte auf dich, die du unter Anleitung nacharbeiten kannst.

Dieser Kurs ist für bereits Malende ebenso geeignet wie für Anfänger.

Der Kurs beinhaltet

  • mehr als 6,5 Stunden Videomaterial in 29 Videos
  • umfassender Theorie-Teil, 2 Mitmal- und 2 Resteverwertungs-Projekte
  • Zugriff auf all deine Kursinhalte über den Mitgliederbereich dieser Webseite
  • auch offline anzuschauen, du kannst jedes Video herunterladen
  • den direkten Draht zu mir via Facebook-Gruppe “Malfreunde” – die wertschätzendste und unterstützendste Facebook-Gruppe on earth!

Preis: 69 € (plus MWSt)

Den Kurs will ich!

Die Abbuchung erfolgt über Digistore24.com mit den dort üblichen Zahlungsmethoden. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen für die Rückgabe von Käufen im Internet.

Welche Materialien ich verwende

In diesem Gouache-Einsteigerkurs werden wir uns auf wenige Materialien beschränken, vor allem auf wenige Farben.

Das sind:

  • Gouache-Farben
    Zum Ausprobieren empfehle ich dir, ein Basis-Set bestehend aus 3 Grundfarben (Cyan, Magenta, Gelb) sowie Schwarz und Weiß in Studienqualität anzuschaffen. Die sind weniger teuer und (im Falle der Akademie-Gouache von Schmincke, wie ich sie verwende) dennoch farbintensiv und qualitativ befriedigend.
  • Pinsel
    Du brauchst weiche Pinsel, wie sie auch für Aquarell taugen. Wir verwenden im Kurs Rundpinsel in 1-2 Stärken, einen Flachpinsel und einen sogenannten Schlepper- oder Linierpinsel (mittlerer Stärke). Achte darauf, dass die Rundpinsel eine gute Spitze ausbilden.
  • Malspachtel bzw. Palettmesser – um die Farben aus den Tuben oder Töpfen dosiert entnehmen zu können
  • Malgründe
    Gouache ist recht anspruchslos, was den Untergrund angeht. Verwende das Aquarell- oder Mixed Media-Papier, das du gerade zur Hand hast. Ich empfehle Papier ab 200 g/m2 aufwärts.
    Für dein Bild oder Projekt kannst du gern eine Leinwand benutzen oder eine grundierte Holztafel.
  • Fixativ
  • Misch-Palette mit tiefen Mulden
    Die Gouache rühren wir zu einer Creme an. Wenn wir für eine größere Fläche mehr Farbe brauchen, ist eine tiefere Mulde praktisch zum Mischen. Es gibt sie sowohl aus Kunststoff als auch aus Porzellan. (Ich persönlich bevorzuge die Porzellan-Variante, aber das ist Geschmackssache.)
  • Weitere Materialien (optional)
    Wir werden Gouache auch in Verbindung mit anderen Farbsorten probieren, vor allem mit Farbstiften, Finelinern bzw. Acrylmarkern und Soft-Pastellen.
    Empfehlenswert ist neben dem Fixativ auch klares Gesso, um die Gouache-Schichten zu fixieren.
Den Kurs will ich!

Die Abbuchung erfolgt über Digistore24.com mit den dort üblichen Zahlungsmethoden. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen für die Rückgabe von Käufen im Internet.

Was Gouache so besonders macht

Dieser Online-Kurs führt dich hinein in die Wunderwelt der supersanften Gouache-Farben, zeigt dir deren Fähigkeiten und Eigenschaften, nimmt dich mit zu den ersten Farbmischungen und begleitet dich dabei, dir voller Freude und Neugier eine neue Farbsorte zu eigen zu machen, mit ihr zu spielen und dich hineinzuvertiefen. Und am Ende des Kurses hast du deine ersten strahlend bunten Gouache-Motive gemalt – und vielleicht eine neue große Liebe entdeckt!

Denn

Gouache

  • kannst du transparent und lasierend auftragen wie Aquarellfarbe oder deckend wie Acryl
  • lässt sich spielerisch leicht auftragen
  • lässt sich im Farbauftrag wunderbar schichten – und kontrollieren
  • nimmt es mit jedem Untergrund auf, ob Papier, Pappe, (grundierte) Leinwand oder Holz
  • kommt ohne Kunststoff als Trägersubstanz aus und ist deshalb eine wunderbare Alternative zu Acrylfarben
  • harmoniert mit einer ganzen Reihe von anderen Malmaterialien – wie Pastellkreiden, Farbstiften oder Tinten.

Tauche ein in das Universum dieser Farben und erlebe von deinem eigenen Maltisch aus die Magie, damit zu malen.

Was es dabei zu beachten gibt und wie du am schnellsten mit diesen Farben zu Erfolgserlebnissen kommst, habe ich zuvor für dich ausprobiert.

Wie die Gouache zu mir kam

Es mutet manchmal heute noch wie ein Wunder an, wenn ich daran denke, wie die Gouache zu mir kam. 

Ich weiß noch, ich hatte meine Schwiegermutter zum Arzt begleitet, und auf dem Nachhauseweg standen wir an einer Ampel – die Situation erlebe ich gerade wieder, als wäre sie gerade erst geschehen.

Etwas mit meinem Kopf machte „klick“ und der Gedanke „Gouache“ war da. Ob ich davor gerade bei meinem Künstlerbedarfsdealer im Katalog geblättert hatte oder so etwas, weiß ich nicht mehr, nur, dass da auf einmal der Gedanke an diese Farbsorte da war, begleitet von einem spontanen Gefühl.

Wie Samt, eine zarte Creme, soft, weich, anschmiegsam … ja: weiblich, das erscheint mir das beste Wort! … so würde sich diese Farbe an den Fingern anfühlen. Wie zur Probe rieb ich, von meiner Schwiegermutter unbemerkt, Daumen und Finger aneinander. Ich spürte die Konsistenz dieser Farben noch bevor ich je eine in der Hand gehabt hatte.

Halt, so ganz stimmt das nicht. Ich hatte schon mit Gouachefarben gemalt, als Kind, als wir in der Schule mit dem Deckfarbkasten hantierten. Allerdings sind die trockenen, in Näpfchen gepressten Schul-Gouachen in keiner Weise mit der hochpigmentierten Künstler-Gouache zu vergleichen.

Langer Rede, kurzer Sinn: kaum zuhause, rief ich die Webseite meines Farbendealers auf und bestellte mir ein Bündel Gouache-Farben. Und, was soll ich sagen: sie erfüllten exakt meine Vorstellung. So wie ich dachte, dass sie sich anfühlten, so fühlten sie sich auch an. Es war so ein Genuss – und ist es jedes Mal wieder!

Meine Farben waren große Tuben Akademie-Gouache von Schmincke. Die sind preislich im unteren Bereich des Spektrums, und ich dachte, zum Ausprobieren genügen sie vollkommen.

Zuerst malte ich nur mit den Fingern damit, weil ich sie immer wieder spüren wollte. Ein ganzes Kurs-Projekt habe ich darauf aufgebaut.

Und dann fing ich an, sie auch mit dem Pinsel zu vermalen, zögerlich am Anfang, unbefriedigend, was mich dazu brachte, einen Kurs zu buchen, um alles über diese Farben zu lernen.

Nun, es blieb nicht bei dem einen.

Heute liebe ich die Farben umso mehr. Es sind neue eingezogen in mein Atelier, noch schönere Künstler-Farben, neue Pinsel, und was sich damit gestalten lässt, habe ich noch nicht annähernd in seiner Gänze erfasst.

Diesen Kurs habe ich für dich erschaffen, um dich mit der Besonderheit dieser sanften, saftigen, expressiven Farben vertraut zu machen, damit du von hier aus deine eigenen Gouache-Experimente starten kannst.

Wir sehen uns im Kurs!

Es wird mir eine ganz besondere Freude sein, dir meine Lieblingsfarben vorzustellen und dich mit ihnen vertraut zu machen.

Dies ist ein Kurs, der mir ganz besonders am Herzen liegt.

Ich freue mich auf dich und darauf, dich mit meiner Begeisterung für diese Farben anstecken zu dürfen.

Andrea aus dem Atelier am Rain

Den Kurs will ich! (69 € plus MWSt)

Die Abbuchung erfolgt über Digistore24.com mit den dort üblichen Zahlungsmethoden. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen für die Rückgabe von Käufen im Internet.

Impressionen