Februar 2024

Ist Malen Realitätsflucht?

Von |2024-02-10T15:25:05+01:0011. Februar 2024|Kategorien: Blog, Philoso-Spiritualität|Tags: , , , , , , |

Diese Woche sprach ich mit einer Künstlerin, die demnächst einen Online-Kurs auf der Kreasphären-Plattform anbieten wird. Sie erzählte mir von ihrem kreativen Prozess und dass es für sie wie Flucht vor der Rea­lität sei, wenn sie ins Malen abtauche. Das ließ mich nicht los und jetzt frage ich mich: Ist Malen Realitätflucht Klar: wenn wir uns Pinsel and Farben zurechtlegen und anfangen, ein Stück Papier oder eine Leinwand vom jungfräulichen Weiß zu befreien, und wenn wir genug Vertrauen in unseren Umgang mit den Materia­lien haben und uns dem Prozess hingeben, dann kann es vorkommen, das wir komplett die Zeit vergessen. Alles

Februar 2022

Wann fängst du an?

Von |2023-10-23T14:00:07+02:0016. Februar 2022|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , , , |

Dein Mut erschafft Magisches! Lass es einfach. Das wird heute nichts. Du wirst es komplett versaubeuteln. Und dann merken sie, dass du überhaupt nichts drauf hast. Stopp! Stopp, stopp, stopp, stopp, stopp, stopp! Du hast jetzt Pause, Alfred! Alfred ist der Name meines inneren Kritikers. Ich: Warum sind diese Menschen hier? Alfred: Weil sie gern mit dir malen wollen. Ich: Wie haben sie mich gefunden? Alfred: Weil du dich mit deiner Arbeit zeigst. Ich: Warum malen sie gern mit mir? Alfred: Na gut! Weil sie es mögen, wie du ihnen die Themen nahebringst. Weil bei dir alles Platz hat,

Übers Kopieren

Von |2022-02-03T14:40:47+01:003. Februar 2022|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , |

Kopieren geht über Studieren Art is theft. (Pablo Picasso) Manchmal jedenfalls! Manchmal genügen meine zeichnerischen Fähigkeiten einfach nicht, um das aufs Blatt zu bringen, was ich gern dort haben möchte. Klar. Ich kann mich hinsetzen und üben, üben, üben, bis ich das Ganze zu meiner Zufriedenheit zeichnen kann. Über das Üben haben wir an dieser Stelle schon gesprochen. Es gibt aber auch Momente im Leben einer Künstlerin oder eines Künstlers (egal ob professionell oder hobbymäßig), da soll es etwas Bestimmtes sein auf deinem Bild. Dann hole ich mir eine Vorlage und kopiere die. Kopieren

Januar 2022

Tägliche Praxis – und was dabei entstehen kann

Von |2022-01-20T08:42:12+01:0020. Januar 2022|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , , , , , , , |

Lobrede aufs tägliche Zeichnen Üben? Fand ich als Kind gruselig! Tonleitern, Griffe auf der Gitarre, Vokabeln, und und und. Was gab es nicht alles zu üben? Gemacht hab ich's, weil ich gute Noten wollte oder das Lob der Eltern. Üben ... kann auch richtig Spaß machen, wenn du das übst, was du wirklich willst. Sei es Yoga, Ukulele, Zeichnen, Joggen, Tischtennis spielen, Bildhauern, Stricken, Klavierspielen, Malen, und und und. Vielleicht sogar Vokabeln. Wenn du etwas wirklich wirklich willst, dann kann das Üben und Lernen Wunder vollbringen. Was ich nie lernen wollte und jetzt doch kann Ja, ich wollte

Oktober 2021

Ich bin nicht kreativ!

Von |2021-10-08T08:12:06+02:008. Oktober 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , , , |

„Ich bin nicht kreativ!“ Wie oft habe ich diesen Satz gehört. Aber weißt du was? Von der steten Wiederholung wird er nicht wahrer. Er ist und bleibt falsch. Warst du schon mal einkaufen und dir ist dabei so etwas passiert wie das, was ich dir gleich schildere? Da bist du mit deiner Einkaufsliste im Supermarkt unterwegs und füllst brav jedes einzelne Stück davon in deinen Einkaufswagen. Bis du aus dem Augenwinkel auf einmal etwas siehst, das dich wie magisch anzieht. Sagen wir: einen schönen saftig grünen Broccoli. (Okay, Broccoli ist jetzt vielleicht nicht dein Geschmack, aber nimm ihn trotzdem mal so

August 2021

Malen is good for you!

Von |2021-08-07T13:03:11+02:007. August 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , |

Strategien gegen den Terroristen im Kopf Es gibt Tage, da rettet mir Malen das Leben - im übertragenen Sinne natürlich nur, nicht, dass mein Leben wirklich in Gefahr wäre. An diesen Tagen ist mein Hirn komplett im (von Petra Bock so titulierten) "Mindfuck" (*Affiliate-Link) gefangen, es malt sich Dinge aus, erzeugt in mir Stimmungen, die mir keineswegs guttun, bringt meinen Tag durcheinander und sorgt dafür, dass ich wie ein kleines Kind voller Wut und Schuldgefühle von einer Ecke in die andere laufe und keinen klaren Gedanken fassen kann. Im Gegenteil! Das Plapperhirn steigert sich vor lauter Mindfuck immer tiefer in

Februar 2021

Sterntaler

Von |2021-02-20T18:07:02+01:0020. Februar 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , |

Wenn Kreise sich um Sterne schließen … und die Dinge, die man am liebsten tut, sich wie von selbst ineinanderfügen, dann wird es einem mit voller Wucht bewusst, was für ein Wunder das Leben doch ist. Schreiben und Malen, das sind meine beiden Liebsten. Das Schrei­ben war zuerst da, könntest du denken, wenn du verfolgst, was ich von mir zeige. In Wahrheit ist es an­ders. In Wahrheit bin ich von Kleinkind an eine Malerin. Eine Künstlerin, das wollte ich insgeheim immer sein. Und ich wette, zu der Zeit, als die erste Sternensache passierte, habe ich auch schon gemalt. Doch

Ein Schritt

Von |2021-02-19T20:26:09+01:0017. Februar 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , |

Die längste Reise Auch eine Reise von 10.000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt. Lao Tsu Da ist dieser Traum in meinem Kopf, der Tag für Tag seine Wurzeln schlägt in mein Denken, Fühlen und Handeln. Es ist der Traum von einem Ort, an dem ich Menschen Raum gebe dafür, ihre Kreativität zu entdecken und sie zu leben. Kreativität – das klingt für viele nach Kunst, Abgehobenheit, Arroganz, nach komplizierten Denkweisen, Intellektualität. Das ist nur was für besondere Leute. Genau hier liegt ein Denkfehler, den ich gern beseitigen möchte. Wir alle sind kreativ. Kreativität ist uns Menschen angeboren. Jeder

Willkommen in der Kreasphäre

Von |2024-04-08T11:45:48+02:0017. Februar 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , , , , , , , |

Willkommen in der Kreasphäre Update Frühjahr 2024 Erinnerst du dich, unten im Text gelesen zu haben, dass die Idee zur Kreasphäre während eines Roman-Mentorings mit einer aufstrebenden Autorin geboren wurde? Damals sagte ich zu ihr, ohne den Gedanken vorher je gehabt zu haben, dass ich eines Tages ein Seminarhaus haben würde, in dem ich solche Mentorings ständig machen würde. Nun, aus dem Seminarhaus ist eine virtuelle Kursplattform geworden und Mentorings biete ich auch an, aber das Update dreht sich um die Autorin, die ich damals begleiten durfte: Nicola Grote. Gerade ist ihr erster Roman erschienen - und das gleich

Kreativität Teil 3

Von |2021-02-20T10:32:54+01:0017. Februar 2021|Kategorien: Blog|Tags: , , , , |

Kreativität - Teil 3 Meine Schöpferkraft, deine Schöpferkraft – oder: Warum ist es so wichtig, dass wir uns unserer Kreativität bewusst werden und sie nutzen? Im vorigen ersten Beitrag zur Kreativität hatte ich einiges ganz allgemein über Schöpferkraft geschrieben und wie du feststellen kannst, dass auch du sie besitzt. Bist du dir deiner eigenen inzwischen bewusst geworden? Hast du es mal ausprobiert, die Sache mit dem Lächeln? Gut gemacht!! Aber es genügt eigentlich nicht zu wissen, dass du kreativ bist, und zwar mit jeder Handlung, jedem Wort, jeder Entscheidung. Viel wichtiger ist es zu wissen, dass du jedes

Nach oben