Der Mörder geht ins Netz
Monsenstein & Vannerdat, Mai 2010.
Taschenbuch, 9,90 €
ISBN 978-3-9421530-1-0

Ende 2009 wählte die Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Universität Münster und des Verlages Monsenstein & Vannerdat meinen Kurzkrimi „Death on disorder“ für die Publikation in der Anthologie „Der Mörder geht ins Netz“ aus. Den Kurzkrimi-Wettbewerb initiierte die E-Book-Plattform BookRix.

Kurzbeschreibung:

Leben Sie allein? Vergessen Sie manchmal, das Treppenhaus zu putzen? Oder überschreitet die Hecke Ihres Schrebergartens die zulässige Wuchshöhe? Dann seien Sie auf der Hut! Es könnte ein übles Ende mit Ihnen nehmen.

Hauptkommissar Klaus Krohn hat drei Morde aufzuklären. Ein Zufallsfund im Internet führt ihn auf die Spur eines Serientäters, und zu weiteren Opfern. Wer ist der Wahnsinnige, der scheinbar wahllos allein lebende Menschen tötet?

Meine erste Veröffentlichung

… auf die ich auch noch heute ein bisschen stolz bin. Dieser Kurzkrimi “Death on disorder” ist der erste von mir geplante Krimi, den ich beendete. Ich bewarb mich total blauäugig auf den Wettbewerb bei BookRix – und wurde ausgewählt.

Was für ein Zeichen für eine gerade erst beginnende Autorin! Danke für die Möglichkeit!

Den Text findest du online auf BookRix.