KREASPHÄRE24

KREASPHÄRE24

die Künstlerinnen und Künstler

die Künstlerinnen und Künstler

Vorhang auf für:

Andrea Gunkler (Organisation) – Daniela BinderSylvia BruckerMichaela BrunswieckJulia DimmlerSilvia EichhoffAngelika FrankPetra FuchsGabriele GamatzAntje GillandAndrea Gomoll-WünscheAlexandra HeinrichSandra HellwagnerSylvia HerdanBeatrice HinderKatharina JaegerMustafa JannanChristina KeimClara MorgenthauAstrid ReuterKirsten van Riesen-Kiesow Pia RomSusanne RoseMichelle SchratzShinajaAnja SutorTina TaphornRamona Weyde

Schau dir an, wer den Jahreskurs KREASPHÄRE24 mit Beiträgen gestaltet, und lerne die Künstlerinnen und Künstler mit ihren Projekten kennen.

Andrea Gunkler

Andrea Gunkler

Hallo und willkommen im Jahreskurs KREASPHÄRE24!

Ich bin Andrea, Gründerin der Kreasphäre als Kurs-Plattform, als kreatives Zuhause, als Ort, wo Kreativität sich entfaltet, blühen und Früchte tragen darf.

Meine Mission ist es, dazu beizutragen, dass Menschen den Rücken frei bekommen für ihre persönliche Entfaltung. Ich habe es selbst erlebt, wie sehr es mir auf meinem eigenen Weg geholfen hat, mir keine Sorgen ums Geld machen zu müssen. Dass die Existenz gesichert ist, ist wohl für viele der maßgebliche Faktor, der es einem erlaubt, sich auszuprobieren und schließlich das zu finden, was einen ausmacht. Gerade für uns Künstler:innen ist das enorm wichtig. Auf meiner Kursplattform können Künstler:innen mit ihren Kursen Geld verdienen. Dies ist ein kleiner Beitrag, den ich leisten kann.

Gleichzeitig suche ich auch immer nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten für meine künstlerische Seele. Ich tue das gemeinsam mit anderen im Gunkelparadies, meinem Membership, wo wir uns mit den Bedingungen fürs Kreativsein beschäftigen und damit, das aus dir heraus entstehen zu lassen, was dich selbst am besten zum Ausdruck bringt. Außerdem biete ich Selbstlernkurse an und seit 2024 auch wieder Malkurse vor Ort. Ergebnisse davon wirst du in diesem Jahreskurs erleben.

Ich wünsch dir für den kommenden Jahreskurs ganz viel Freude! Möge er dir Woche für Woche reichhaltig Inspiration schenken!

Mich findest du außer auf dieser Webseite

Im Jahreskurs

… möchte ich dich mit meinem Lieblingsthema „Landschaft“ bekanntmachen und dir dafür Mal-Impulse geben.

  • In der Schnupperwoche habe ich eine Vorübung für dich. Mit Stiften und weißer Farbe näherst du dich deiner inneren (oder einer geliebten äußeren Landschaft)
  • In den beiden Haupt-Tutorials vertiefen wir das Thema Landschaft, wiederum einmal in Schwarzweiß und einmal in Farbe. Lass dich überraschen!

Ich freu mich auf dich!

Daniela Binder

Daniela Binder

Daniela Binder ist Künstlerin und Kreativmentorin. Die Gründerin von „Danis Art“ bietet Online-Malkurse, Workshops und Retreats für Frauen an. Sie hat selbst erlebt, wie heilsam das Malen ist, und kam so immer mehr in ihre Selbstliebe und authentische Weiblichkeit. Malen verbunden mit Spiritualität und alternativen Heilmethoden sind ihre Leidenschaft.

In ihrem ersten Buch „Zauberfrauen malen anders. 15 Malprojekte, die dich zum Strahlen bringen“ schreibt sie offen über ihren herausfordernden Weg als zweifache Mutter aus der Depression hin zur glücklichen Künstlerin. Das Buch beinhaltet farbenfrohe Schritt-für-Schritt Tutorials und konkrete Ideen zur Umsetzung eigener Malprojekte.

„Andere Frauen auf dem Weg zu ihrer eigenen kreativen Entfaltung zu begleiten ist für mich das Schönste. Zu sehen, wie sie sich durch das Malen mit ihren Seelenfarben verbinden und immer mehr in ihre eigene Schöpferinnenkraft gelangen, ist wundervoll. Sie strahlen von innen und beginnen ihr Licht weiter in die Welt zu tragen. Ich bin so dankbar für diesen Weg und dieses Lebensgeschenk.“

Homepage: https://danisart.at/
Instagram: https://www.instagram.com/daniela.danisart
YouTube: https://www.youtube.com/@danisart5913

Danielas Projekt im Jahreskurs:

Sylvia Brucker

Sylvia Brucker

Sylvia Brucker

Mit Vorliebe male ich Gesichter und Figuren oder Dinge, die mit dem Meer zu tun haben – mein Vater war ein Kapitän, das ist wohl in den Genen.
Meistens auf Papier oder Leinwand und mit vielen verschiedenen Medien – Acryl, Aquarell, Ölkreiden, Tinte oder Bunt- oder Aquarellstiften – gerne auch mit collagierten, gestempelten Hintergründen, mit Schablonen, gesprayt oder mit integrierten Schriften und auch gerne sehr farbenfroh. 

Meine Mixed Media-Welt ist schön und bunt und voller Abenteuer, aber auch mal mit etwas Melancholie eingefärbt. Pflanzen, bildprägende Gesichter, Figuren, geheimnisvolle Landschaften und Häuser oder auch Tiere spielen darin eine Rolle.

Ich gebe viele Kurse in Handlettering, Mixed Media und Gesichtermalen – und immer wieder bin ich aufs Neue entzückt, was entsteht, wenn die Kreativität der Teilnehmer:innen ein paar Stunden die Hauptrolle spielen darf. 

Motto: Paint, Create, Love & Live – See all the beauty in the world!” 

Mein Buch:

Fabelhafte Frauen*: beliebte Ikonen zeichnen und malen, Mixed Media Portraits Schritt für Schritt, EMF Verlag 2021 (*Amazon Affiliate Link)

Galerie/Showcase/Shop:

Website: www.sylvieart.de

Facebook: Sylvia Brucker /sylvieart ( www.facebook.com/sylvierart.de) 

Instagram: @sylviebrucker

Pinterest : Sylvia Brucker

Sylvias Projekte im Jahreskurs:

Michaela Brunswieck

Michaela Brunswieck

Hey, du wunderbare kreative Seele.

Ich bin Ela, lebe ganz oben im Norden mit meinem Mann und unseren Tieren.

Durch erzwungene Veränderungen in meinem Leben habe ich erfahren, dass mich meine Malerei heilen lässt.

Seit nunmehr 5 Jahren lebe und liebe ich meine kreative Seele und das, was sie mir alles zeigt.

In diversen Online-Kursen habe ich mich inspirieren lassen und viele verschiedene Techniken kennengelernt. Dabei hat sich schnell gezeigt, wofür mein Herz schlägt.

So habe ich meine Gesichterliebe und Tierliebe verfeinert und meinen Stil gefunden und biete nun selbst Online-Kurse in der Kreasphäre an.

Mittlerweile öffne ich neue Türen, schaue mit Neugier hinein und probiere mich oft mit neuen Techniken und Ideen aus. Es ist eine wunderbare Reise für meine Seele und es lässt mich immer mit einem kindlichen Augenzwingern stahlen.

Das wunderbare für mich ist, dass ich erfahre, was Kreativität mit mir macht.

Ich schenke mir jeden Tag Zeit für das Malen. Ich schenke mir Selbstliebe und Wertschätzung, die mich lächeln lässt. Das wärmt mein Herz, es lässt mich in mir ruhen, es stärkt mein Selbstbewusstsein und es lässt mich mein wahres „Ich“ fühlen. Etwas, was nicht von außen gesteuert wird, sondern schon immer in mir ist.

Ela

Instagram: Farbenstrich_das_Original https://www.instagram.com/farbenstrich_das_original/

Facebook: Farbenstrich https://www.facebook.com/Farbenstrich 

Pinterest: Farbenstrich https://www.pinterest.de/mbrunswieck/

Elas Projekte im Jahreskurs:

Julia Dimmler

Julia Dimmler

Über die Jahre habe ich viele verschiedene Kunsthandwerk-Techniken ausprobiert: Fotografie, Sticken, Nähen und zuletzt habe ich das Malen entdeckt. Der Zeichenunterricht in der Schule war für mich immer eine Qual. Ich hatte zwar Spaß, aber nie ist auf dem Papier das rausgekommen, was ich im Kopf hatte.
Jahre danach fand ich einen neuen Zugang dazu und bin immer wieder selbst überrascht von den Ergebnissen. Ich liebe es, verschiedene Techniken auszuprobieren, diese miteinander zu verbinden und auch die Grenzen eines Medium zu erfahren. Aquarell hat es mir besonders angetan: ein schnelles Medium, eigenwillig und manchmal braucht es Muße.

Die Natur und die Artenvielfalt liegen mir besonders am Herzen. Deshalb findest du in vielen meiner Sujets die heimische Flora und Fauna wieder. Insbesondere Vögel haben es mir angetan, weil sie mit ihrem Charakter spannend zu malen sind.

Neben dem Job und der Kunst versuche ich viel Zeit draußen zu verbringen – möglichst ohne Spuren zu hinterlassen. 2019 bin ich den Appalachian Trail in den USA gewandert und ich bin ausgebildete Outdoor Guide und Wanderleiterin.

Gemeinsam mit den Künstlerinnen des Künstlerkollektivs Randolinas setze ich mich für den Erhalt der Artenvielfalt (Biodiversität) ein.

Mehr von mir auf Instagram:
Kunst und mehr: @jules.makesart
Künstlerkollektiv: @randolinasart
Wandern und Outdoor: @jules.hikes

Julias Projekte im Jahreskurs:

Silvia Eichhoff

Silvia Eichhoff

Silvia ist Künstlerin und Erzieherin, Podcasterin und Kreasphärling der ersten Stunde. Zusammen mit Andrea hat sie die Idee entwickelt, diesen Jahreskurs zu veranstalten.

Silvia liebt das Intuitive Malen. Sich dem Malprozess hingeben und entstehen lassen, was entstehen will, das lebt sie und das gibt sie in ihren Kursen und Live-Sessions mit viel Herzblut weiter. „Einfach mal machen, vielleicht wird’s ja gut“, lautet ihre Devise.

Im Jahreskurs erwarten dich mehrere Tutorials von Silvia. In all diesen Tutorials geht es darum, dem kreativen Impuls zu folgen und mit dem zu arbeiten, was schon da ist, um daraus etwas ganz Neues zu erschaffen.

Auch zum Vor-Kurs trägt Silvia bei mit spaßigen Aufwärm-Projekten wie Klatsch- und Drehbildern und dem Herstellen eines Leporellos.

Angelika Frank

Angelika Frank

Kreativität macht glücklich und frei! Dies möchte die Künstlerin und Meditationsleiterin Angelika Frank an dich weitergeben und dich daran erinnern, wie wunderbar Kreativität heilt, stärkt und das ganze Leben bereichert. Und auch, wenn du nicht an deine Begabung glaubst, aber eine Sehnsucht verspürst, gibt sie dir einen liebevollen bunten Schubs in ein farbenfroheres Sein.

Schon als Kind hat sie alles verschönert und angemalt, was ihr unter die Finger kam. Als sie älter wurde ging diese Kreativität durch ihre eigenen Ansprüche und den voller werdenden Alltag immer mehr verloren. Irgendwann hörte sie ganz auf zu malen und zu zeichnen. Als Mediengestalterin lebte sie ihre Kreativität zwar digital aus, aber etwas ganz Essentielles fehlte ihr im Leben – das freie Gestalten mit “analogen” Medien, Farben, Stiften, Pinseln, Papier, Leinwand.

Durch eine Lebenskrise fand sie als Erwachsene wieder zum bildnerischen Gestalten zurück und entdeckte das intuitive Malen für sich. Zum Glück! Sie erfuhr, wie heilsam freies Gestalten ist und wie glücklich es macht, in einer verspielten und manchmal mutigen Art und Weise ohne Leistungsdruck und ohne (selbst) auferlegte Beschränkungen eigene Werke zu kreieren.

Heute gibt sie Workshops und Kurse, in denen sie ihre Teilnehmer:innen mit geführten Meditationen und Übungen in einen Zustand tiefer Entspannung führt und mit ihnen in die bunte Welt der Farben eintaucht – mit Achtsamkeit, Leichtigkeit, Humor und ganz ohne Wertung.

Angelikas Projekte im Jahreskurs:

Petra Fuchs

Petra Fuchs

Dass Vielfalt ihr roter Faden ist, zeigt sich in allem, was Petra tut. Ob sie selbstgebundene Junk Journals verkauft oder ausgesuchte Materialien dafür, die sie in Sets auf ihrem Etsy-Shop anbietet, ob sie Schmelzkunst macht und daraus wunderbare Schmuckstücke, Rosenblätter kocht und daraus Perlen formt oder ihrem Innenleben freien Ausdruck gewährt und farbstarke Bilder in allen möglichen Formaten erschafft – regelmäßig kommt eine neue Facette hinzu, weil ihr kreatives Herz sich so schnell begeistern lässt.

Ihr künstlerisches Werk entsteht sowohl in ihrem Wohnwerkatelier zuhause als auch in der Künstlerei Ulm, wo sie zusammen mit anderen Kreativen aus der Stadt eine aufgegebene Buchbinderei übernehmen durfte – ein Ort für kreatives Miteinander sowohl unter den Künstler:innen als auch mit den Gästen, die sich gern von ihrer Kunst begeistern lassen.

Petras Projekte im Jahreskurs:

In der Schnupperwoche zeigt uns Petra ein ganz besonderes Upcycling-Projekt – für Brillen! Im Hauptkurs erlebst du ihre Schmelzkunst und bunte Schmuckstücke aus Draht.

Gabriele Gamatz

Gabriele Gamatz

Die bunten Mixed Media-Kunstwerke des waschechten „Kölsch Mädches“ sind national und international beliebt. Ihre Tiere haben immer etwas Verschmitztes, Anrührendes und selbst ihren Kölner Dom möchte man umarmen.

Ein Leben ohne Kunst ist für sie unvorstellbar, und die Liebe für die Kunst transportiert sie, wo sie geht und steht. Sie liebt es, den Menschen, die glauben, sie wären nicht begabt, das Gegenteil zu beweisen – auf liebenswerte und charmante Art und Weise.

Gabrieles Projekte im Jahreskurs

Antje Gilland

Antje Gilland

Ich bin eine naturverliebte Künstlerin mit Schwerpunkt im Nature Journaling und in der Aquarellmalerei. Ich liebe es, drinnen und draußen Dinge, die ich eigentlich schon kenne, mit neuen Augen zu sehen und wieder ins kindliche Staunen zu kommen. Die Aquarellfarben in der Umsetzung der Inspiration dann zum Verlaufen zu bringen und ihnen einfach nur zuzuschauen – das ist wunderbar!

In meinen Nature Journaling-Abenteuern rege ich zum Suchen und Finden von Schätzen in der Natur an und zum Nachdenken über das Gefundene und dich selbst. Die wichtigsten Schritte zur Umsetzung von einer Bleistiftskizze zum fertigen Miniaquarell vermittle ich detailreich und mit vielen praktischen Tipps.

Am glücklichsten bin ich beim Malen, wenn ich einen Vogel oder eine Pflanze als Hauptakteur auf ein Blatt setzen und mit leuchtenden Farben malen kann.

Außerhalb des Ateliers bin ich mit meinem 5jährigen Sohn und meinem Mann glücklich. Wir leben in Lüneburg und stromern zusammen gern durch die Natur.

Einen Fundus an Wissen übers Nature Journaling und die Aquarellmalerei findest Du auf meiner Webseite www.antjegilland.com. Du findest mich außerdem auf Instagram unter @antjegillandaquarell. Einen YouTube-Kanal habe ich auch: Lichtgeschichten – Antje Gilland Malerei, und einen gleichnamigen Podcast: Lichtgeschichten-Malpodcast.

Antjes Projekte im Jahreskurs:

  • Schnupperkurs: Eine Anleitung zum Erstellen einer Mischmatrix mit Aquarellfarben.
  • Tutorial 1: Herstellen einer eigenen Palette aus luftrocknendem Ton
  • Tutorial 2: Aquarellfarben aus Naturmaterialien herstellen

Andrea Gomoll-Wünsche

Andrea Gomoll-Wünsche
Andrea Gomoll-Wünsche

Andrea Gomoll-Wünsche ist eine Mixed Media-Künstlerin und Watercolor-Illustratorin. Gemeinsam mit ihrem Mann und 3 verrückten Katzen lebt sie in Falkensee im grünen Umland von Berlin.

Die gelernte Designerin ist seit 12 Jahren als Künstlerin selbständig tätig, hat eigene Produkte wie Orakel-Kartendecks, Stempel und digitale Malbücher veröffentlicht und gibt international Online-Kurse rund um die Themen Malen, Mixed Media, Art Journaling und Persönlichkeitsentwicklung durch kreativen Ausdruck. Beim EMF Verlag ist kürzlich ihr Buch „Watercolor Magic“ erschienen.

Mit Aquarellfarbe, Mixed Media und ganz viel Glitzer erschafft sie farbenfrohe, magische Welten und erweckt zauberhafte Wesen auf Papier zum Leben. Ihr Ziel ist es, mit ihrer Arbeit verschiedene Welten und Leidenschaften zu verbinden – das Kreative, die Spiritualität, die Liebe zur Natur –, um so die Kreativität als etwas Ganzheitliches zu sehen, das sich durch alle Lebensbereiche ziehen kann und so viel mehr ist als „nur ein Hobby“. Andrea ist der Meinung, Kreativität ist heilsam und bereichert das Leben ungemein – und sie möchte andere Menschen inspirieren, diesen Zauber für sich selbst zu entdecken.

Website/Blog: www.andrea-gomoll.de und www.wachsmagie.de
Instagram: cre8tivecre8tions und andreagomoll
YouTube: www.youtube.com/user/AndreaGomoll

Andreas Projekt im Jahreskurs

Alexandra Heinrich

Alexandra Heinrich

Alexandra Heinrich lebt mit ihrer Familie in Marl (NRW). Spaziergänge, fantasievolles Bauen mit Lego und Unkraut rupfen im Garten sind gemeinsame Aktivitäten, die ihr viel bedeuten.

Alexandra studierte ursprünglich Lehramt und war im Anschluss als persönliche Assistentin für Menschen aus dem Autismus-Spektrum tätig. Ihre Überzeugung ist es, dass jeder Mensch Talente und Begabungen hat, die sich mit entsprechendem Raum und gemeinsamen Austausch entfalten.

„Malen ist aufregend. Manchmal braucht es Mut, einen neuen Raum zu betreten, neue Bilder und Projekte anzufangen. Neue Malmittel auszuprobieren, ist für mich wie ein Abenteuer, wie eine Achterbahnfahrt. Es ist richtig spannend, bringt Nervenkitzel und macht Spaß.“

Mit ihren Bildern möchte sie Menschen berühren. Alexandra studiert in Bochum Malerei und Grafik, um das entsprechende Know-how zur Umsetzung ihrer Ideen zu haben.

„Wir werden in der Kreasphäre gemeinsam einen Raum mit Pastellmalerei füllen: Mit herzlichen Motiven, hilfreichen Wissen und farbenfrohen Abenteuern in ganz vielen Nuancen.

Ich freue mich sehr auf Euch!“

Du findest sie auch

Alexandras Projekt im Jahreskurs:

Sandra Hellwagner

Sandra Hellwagner

Mein Name ist Sandra Hellwagner und ich komme aus Österreich. Als Yogalehrerin, Kreativtrainerin und Mentorin, helfe ich vor allem Frauen dabei, wieder bewusst mehr Wohlfühlmomente in ihr Leben zu integrieren, mit Hilfe von Yin Yoga, Kreativkursen und Kakaozeremonien. Yoga begleitet mich schon seit mehr als 15 Jahren, hauptsächlich Yin Yoga und Hatha Yoga. Kreativität begleitet mich schon mein ganzes Leben lang, am liebsten bin ich in einem meiner vielen Art Journals kreativ oder zeichne ein Mandala. Zeremonieller Rohkakao hat erst vor einem guten Jahr den Weg zu mir gefunden, aber es war Liebe auf den ersten Blick. Neben meiner Arbeit lese ich sehr gerne, bin viel in der Natur, reise an neue Orte oder lerne etwas Neues.

Links:
Website: https://www.sandrahellwagner.at/
Instagram: https://www.instagram.com/sandrahellwagner/
Pinterest: https://www.pinterest.de/sandrahellwagner/

Sandras Projekt im Jahreskurs:

Sylvia Herdan

Sylvia Herdan

Analog zum Aufbau einer Mixed Media-Collage liebt es Sylvia Herdan überall im Leben „vielschichtig“! Auch in den unterschiedlichen Berufsfeldern, in denen sie bisher tätig war (Physiotherapie, Sportwissenschaften, Kunsttherapie und Training), hat es sie stets gereizt, unterschiedlichste Inhalte zu einem stimmigen Ganzen zu verbinden.

Der „rote Faden“ war von Kindheit an das Malen. Dabei ging es ihr nie um das „realistische Abbilden“ eines Motivs, sondern vielmehr um das „Sichtbarmachen“ innerer Bilder und um die persönliche Erkenntnis, die das Ausgestalten eines Bildes möglich macht. 

Um diesen „kreativen Draht zur eigenen Seele“ auch anderen zugänglich zu machen, hat sie in den letzten Jahren ihre eigenen Methoden entwickelt und bietet diese sowohl in Online-Kursen und -Workshops an sowie live vor Ort in ihrem Atelier mitten in der Nordheide, wo sie mit ihrer Familie lebt.

Sylvia liebt es, auch „Nicht-KünstlerInnen“ zu zeigen:

  • wie Malen das Gehirn in einen neuen Modus bringt, um den Kopf wieder frei zu bekommen.
  • wie Bilder verstehen helfen, wofür die Worte fehlen.
  • wie Kreativität hilft, innere Handbremsen zu lösen.

Voller Leichtigkeit funktioniert dies im Zustand „kindlicher Entdeckerfreude“, im Spiel mit Farben, Formen und Symbolen. Begib dich auf eine farbenfrohe Reise in die Bilderwelten deiner Seele.

Sylvias Projekt im Jahreskurs

Beatrice Hinder

Beatrice Hinder

Ist Künstlerin und Inspirationsgeberin.  

Die Welt der Kreativität ist so vielseitig, groß und lädt ein zum Entdecken, Erleben und Erforschen. Genau das fasziniert mich immer wieder. 

Die Pastellkreiden liebe ich seit über 20 Jahren und ich entdecke immer wieder Neues daran. Vor allem wenn ich in die Tiefe gehe und mich dem öffne, was sich da zeigt. 

Es ist diese tiefe Freude, wenn aus etwas Kreidestaub auf dem Papier ein Bild entsteht. Ob das ein Bild von der Schönheit der Natur ist oder es die Kraft, die in einem Menschen ist, oder den Ausdruck von Lebensfreude und Leichtigkeit zeigt. Es ist weit mehr als ein Bild, es ist berührend, bewegend und tiefgreifend, denn jedes Bild erzählt eine Geschichte. 

Es ist diese Kombination vom praktischen und dem meditativen Malen, dem Ausdruck von Leichtigkeit und der Tiefe der Seele. Dem sich fallenlassen in diese Magie, etwas Neues entstehen lassen und um sich in der eigenen Mitte wieder zu finden. 

Daraus entsteht dieser Ausdruck von Verbundenheit zu sich selbst, zu den Energien der Farben und der Magie der kreativen Ausdruckskraft. 

https://creativetou.ch/

Beatrices Projekte im Jahreskurs:

Katharina Jaeger

Katharina Jaeger

Es war einmal ein kleines Mädchen, das in einem Haus am See zwischen Farbeimern aufwuchs. Die Malerwerkstatt des Großvaters war faszinierend und sie merkte schon bald, dass es nicht nur ein „Gelb“ gibt und dass Farben bestimmte Wirkungen auf Menschen haben.

Warum man beim Malen nicht über den Strich kommen durfte, ist ihr allerdings bis heute ein Rätsel!

Je älter sie wurde, desto mehr malte sie – vor allem mit Aquarell- und später auch Acrylfarben. Verschiedenste Kunstkurse halfen dabei, über den eigenen Tellerrand zu blicken.

Als sie dann alt genug war, um in die Welt zu ziehen, hatten die Eltern große Sorge; von Kunst könne man nicht leben und es sei wichtig, etwas „Vernünftiges“ zu lernen.

Und da die junge Frau ein sanftmütiges Wesen hatte und keinen Kummer bereiten wollte, begrub sie einstweilen die Träume und lernte Sozialversichungsrecht.

Die Geschichte wäre eine traurige, wenn sie nicht zehn Jahre später zwei Jungen auf die Welt gebracht hätte; diese zwei Wunderwesen lehrten sie, wieder an die Buntheit der Welt zu glauben, und so gab es kein Halten mehr.

Sie kehrte dem Versicherungswesen den Rücken und macht seitdem mit ihrer Kunst auch für andere die Welt wieder ein bisschen bunter, wobei es ihr dabei nicht um die fotografisch genaue Darstellung ankommt, sondern darauf, der Intuition Raum zu geben. Dabei kommt es vor, dass sich Wichtel und Elfen hinzugesellen, oder aus der täglichen Meditation Impulse entstehen.

Seit 2020 arbeitet sie nun als freischaffende Künstlerin unter dem Namen „Pinselpoesie“ mit Bildern, die dem Herzen ein Lächeln entlocken und den Kopf auf eine träumerische Reise schicken mögen. Eine Buchillustration schließt sich an …

Und weil im Märchen alles möglich ist, ist sie nun auch Teil der Kreasphäre – was viel schöner ist als einen Königsball zu besuchen! Denn Kunst führt uns zurück zu unserem eigenen majestätischen Wesen, und was könnte es Schöneres geben als Menschen auf diesem Weg zu begleiten! Fast fühlt sie sich wie eine kleine Hexe, die mit einem Hauch Magie Menschen auf ihrem kreativen Weg begleiten darf.

Und so wird sie sich von Herzen mit jedem freuen, der diese Geschichte gemeinsam mit ihr weiterschreiben möchte, denn das Ende ist noch lang nicht in Sicht!

Katharinas Projekte im Jahreskurs:

Na? Macht das Appetit? “Entspannende Steinestapelei in Aquarell“ (Schnupperwoche); „Spielerisch kreativ entdeckst du den Schlüssel zum Glück“ (Hauptkurs 1); „Spukibiluki – geh auf Geisterjagd in alten Gemäuern“ (Hauptkurs 2). Eins ist sicher: Es wird ein Abenteuer!

Mustafa Jannan

Mustafa Jannan

Ich bin Autor, YouTuber, Künstler und führe jeden Monat viele Online-Kurse durch. Mein künstlerischer Schwerpunkt lag bis vor zwei Jahren im Gegenständlichen, vor allem der Landschafts- und Portraitmalerei. In letzter Zeit hat sich meine Arbeit jedoch in Richtung abstrakte Kunst / Mixed Media verschoben. Überwiegend male ich mit Acryl, doch ich experimentiere daneben auch mit vielen anderen Materialien.

Wenn du mehr Infos zu mir und meiner Kunst haben möchtest, schau bitte hier:

Webseite: www.jannan-art.de
Instagram: https://www.instagram.com/jannanart/?hl=de
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UChbuui3V8wNiKOWJb2yEtKA

Mustafas Projekte im Jahreskurs:

Sein Lieblingsgebiet ist die Acrylmalerei. In der Schnupperwoche zeigt er dir, wie einfach es sein kann, Birkenstämme zu malen. In den Hauptkursen hat er eine bunte Kuh für dich vorbereitet und einen mystisch wirkenden Baumstamm im Dschungel. Sei gespannt!

Christina Keim

Chrstina Keim

Christina ist eine deutsche Mixed MediaKünstlerin, die in Argentinien lebt. Ihre kreative Reise begann nach langer Pause im Jahr 2015 mit einfachen Bleistiftskizzen, Aquarellkunst und durchlief verschiedene andere Phasen, bis sie Mixed Media, verschiedene Techniken des Art Journalings und die Cyanotypie entdeckte.

Am meisten Spaß macht es ihr, Kunst ohne Druck und ohne Regeln zu schaffen und kreative Räume zum Nachdenken, Einfühlen, Experimentieren und zur Selbstentdeckung zu eröffnen. Dazu nutzt sie unterschiedliche Prozesse, die dazu geschaffen sind, sich zu entspannen, auf intuitives Wissen zuzugreifen, die Beobachtung zu schärfen, Antworten auf Alltagsprobleme zu finden oder auch tiefgreifende Veränderungen zu begleiten. Christina bietet Workshops und Kurse an, in denen sie Künstler:innen und Kreative auf einfühlsame Weise verschiedene Techniken und Prozesse nahebringt.

Sie möchte, dass mehr Menschen entdecken, wie sie mit Freude kreativ werden, mit Kunst heilen und verändern und wie sie Schritt für Schritt ein besseres, bunteres Leben für sich gestalten können.

Hier kannst du Christina finden:

Christinas Tutorials im Jahreskurs:

Dieses Jahr stehen Christinas Tutorials ganz im Zeichen der Cyanotypie, einer alten Technik aus der Fotografie, die auch Blaudruck genannt wird. In der Schnupperwoche führt Christina dich in den faszinierenden Prozess der Cyanotypie ein und du kannst eine Serie kleiner Kunstwerke erstellen mit Material, das du am Wegesrand findest.

Im Hauptkurs wird es dann experimentell. Du kannst lernen, deine Ausdrucksmöglichkeiten mithilfe der Cyanotypie zu erweitern, unterschiedliche Effekte mit verschiedenen zusätzlichen Materialien zu erzielen und vor allem, mit Liebe und Aufmerksamkeit fürs Detail Entspannung und Freude zu finden. Und: die Faszination für diesen Prozess ist sowohl ansteckend als auch fantastisch zum Teilen mit Kindern, Familie und Freunden.

Mit den verschiedenen Cyanotypes, die an sich schon eigene Kunstwerke sind, kannst du anschließend Collagen erstellen und sie mit anderen Mixed Media-Techniken verbinden. In deinem Art Journal oder alleinstehend lernst du interessante Werke und Kompositionen zu erschaffen, ihnen tiefere Bedeutung einzuhauchen und dich kreativ auszudrücken.

Clara Morgenthau

Clara Morgenthau

Clara Morgenthau ist seit ihrer frühsten Kindheit bereits kreativ. Sie wuchs in Frankfurt Main auf. Nach ihrem Diplom lebte sie in Hamburg, zog mit ihrem VW Bus durch Süd-Europa, war in Italien bei einem Wanderzirkus und lebte über einige Jahre hinweg immer wieder monatelang in einem indischen Ashram im Bundesstaat Gujarat, wo sie meditierte. 

Malen und Musik haben sie ihr ganzes Leben lang schon begleitet. Sie gibt ihr Ideenreichtum und den Zugang zu einer schier unerschöpflichen Kreativität auf einfühlsame und erfrischende ART & Weise von Herz zu Herz an Menschen weiter. Die Methode, die sie andere Menschen erfahren lässt, wie sie aus dem inneren Wesenskern heraus agieren, ohne den Verstand oder den Intellekt zu nutzen, um so aus dem Herzen, aus der Seele zu Malen, nennt sie „Soul-Painting“. Ihr Buch mit dem gleichnamigen Titel erschien im Frühjahr 2022 im EMF-Verlag.

Clara glaubt daran, dass alles miteinander verbunden ist. Dieser ganzheitliche Ansatz zieht sich wie ein roter Faden durch ihr gesamtes Wirken. So fließt in ihre Arbeit auch immer eine natürliche Spiritualität ein, die sie täglich durch Meditation und Yoga lebt. 

Alles, was sie auf ihrem kreativen, künstlerischen und spirituellen Weg erfährt und selbst erfährt, gibt sie voller Freude weiter, ohne etwas zurück zu behalten.  

Ihre größte Freude ist es, wenn sie durch Soul-Painting andere Menschen inspiriert, ihrem wahren Wesenskern zu begegnen und ein glückliches, kreatives Leben zu leben.

Claras Projekt im Jahreskurs:

Astrid Reuter

Astrid Reuter

Vor vier Jahren habe ich die Welt des Mixed-Media entdeckt. Ich bin fasziniert von der Bandbreite der Techniken und dem spielerischen Umgang mit den Materialien.

Mit dem Hintergrund als Architektin und Innenarchitektin kann ich bei Mixed-Media dem Impuls folgen, frei und intuitiv zu gestalten. Wie ein Kind, das beim Spielen Zeit und Raum vergisst.

Mittlerweile ist mein Atelier mein Lieblingsplatz. Hier habe ich auch für die Kreasphäre diesen Online-Kurs erstellt: Collage und Enkaustik“. In den beiden vorgestellten Projekten kann die ganze Vielfalt des Mixed-Media zum Einsatz kommen!

Wenn du gerne malst und/oder zeichnest, mit Papieren oder kleinen Objekten Collagen erstellst, dann ist Enkaustik der Weg, der alles zusammenführt.

Die spezielle Transparenz und Tiefenwirkung der Enkaustik-Arbeit zeigt sich dann, wenn am Ende das Licht aus der Tiefe der einzelnen Schichten reflektiert wird.

Man muss es einfach ausprobieren!

Du findest mehr über mich und meine Arbeit auf

Astrids Projekte im Jahreskurs:

Eine ihrer Lieblingstechniken ist Encaustic. (Absichtlich mit „c“ geschrieben, um es von der Enkaustik mit farbigem Wachs und Bügeleisen zu unterscheiden.) Freu dich auf köstliche Projekte – im wahrsten Sinne des Wortes, denn Encaustic-Medium entfaltet einen herrlichen Duft und macht deine Kunstwerke um eine Ebene reicher und gehaltvoller!

Kirsten van Riesen-Kiesow

Kirsten van Riesen-Kiesow

Schon als Kleinkind produzierte ich massenweise Malereien auf ausgedienten Computer-Lochkarten. Meine Mutter schenkte mir eines Tages, als ich noch in der Grundschule war, eine Postkarte von Picassos „Kleines Mädchen mit einer Taube,“ die ich sehr schön fand und die mein erster Kontakt mit der Kunstwelt war. Neben meiner Mutter gab es auch noch andere verwandtschaftliche malende Vorbilder.

Meine GrundschullehrerInnen förderten mein Malen. Als Heranwachsende entspannte ich mich mit Landschaftsmalereien mit Pastellkreide. Meinen Kunst-Leistungskurs liebte ich und meine Berufswahl stand fest: Entweder etwas mit Kunst oder Natur.

Mit der Zeit erweiterte ich meine Techniken von Graphitzeichnungen zu Rötel- und Kohlezeichnungen, Linolschnitt, Radierungen, Tusche und Acrylmalereien.

Neben Pädagogik studierte ich Kunst auf Magister, machte jedoch keinen Abschluss. Besonders spannend fand ich die Metallbearbeitung bzw. das Schweißen.

Ich arbeitete als Ausstellungsführerin bei der McCartney-Ausstellung und bot Kunstgruppen für Kinder über Familienbildungsstätten oder Kunstwochen „Kultur macht stark“ über den Friedberger Kunstgarten an. Außerdem bin ich Mitglied des KünstlerInnenverbundes „Kreasphäre“ und biete digitale Kunsttutorials (u.a. Resin, Cyanotypie) an. Beruflich bin ich u. a. als Kunstlehrerin an einer Privatschule tätig.

Darüber hinaus belege ich Fortbildungen in den Bereichen: Acrylporträts, Cyanmalerei, Japanische Tuschemalerei, Drucktechniken im Kunstunterricht. Ausstellungen hatte ich in den Kunstvereinen Friedberg und Bad Nauheim und in Friedberger Cafés.

Folge mir gern auf Instagram!

Kirstens Projekte im Jahreskurs:

In der Schnupperwoche und in den Haupttutorials wird Kirsten mit dir ihre Begeisterung für Cyanotypie teilen – und zwar mit Stoffen als Träger für die bezaubernden Blaudrucke. Zum Einsatz kommen Taschen, Caps und mehr.

Piarom

Piarom

PiaRom ist eine autodidaktische Mixed-Media-Künstlerin, die seit 2014 persönlich und online unterrichtet.
Sie kommt aus Deutschland und lebt mit ihrem Mann und ein paar guten Freunden in einem stillgelegten Bahnhof inmitten der Natur.
Vor 12 Jahren tauchte sie direkt in die Mixed Media Welt ein, nachdem sie jahrzehntelang keinen Pinsel zur Hand genommen hatte.

Sie arbeitet mit den verschiedensten Materialien, hauptsächlich aber Acrylfarben, Collage, Enkaustik und Ton um die unterschiedlichsten Werke zu erschaffen.

Artjournaling liegt ihr dabei am meisten am Herzen. Beim Kreieren in ihre Bücher  liebt sie es mit Collage-Elementen und Abstraktion zu spielen, um eigene kleine Geschichten zu erschaffen.
Sie lehrt, wie man alle Arten von Papier verwendet: Zeitschriften, Selbstgeschöpftes, Scrapbook- und Vintage-Papier, um interessante Hintergründe zu schaffen und diese durch Übermalen auf die nächste Ebene zu bringen. Ein wilder Mix aus allem, was aus ihrem Atelier stammt, findet Platz in ihren bunten Kreationen. Die Idee, Dinge zu etwas Neuem zu vermischen, hat sie schon immer inspiriert! Spielerisch und intuitiv geht sie mit ihren Kunstmaterialien um und zeigt, wie man sich in den Prozess hinein fallen lassen kann.

Sie sagt: „Ich habe herausgefunden, wie wichtig es ist, meiner inneren Stimme zu vertrauen und durch das Journalen kann ich wieder lernen, sie flüstern zu hören. Zu wissen, dass das Bild am Ende schön sein wird, fühlt sich so beruhigend an und lässt mich jeden Schritt auf dem Weg genießen. Ich genieße es so sehr, dies meinen Schülern zu vermitteln und kann das Funkeln in ihren Augen sehen, wenn sie es verstanden haben!
Das Festkleben von Papieren ist für mich der entspannendste Teil des kreativen Prozesses, und dies so oft wie möglich zu tun, hilft mir innerlich zur Ruhe zu kommen. Ich liebe es, Probleme zu lösen, und so ist es kein Wunder, dass ich sie zuerst ganz wilde und verrückte Hintergründe erschaffe, um sie dann in schöne, geschichtsträchtige Bilder verwandeln zu können. Das kannst Du auch! 

So komm und entdecke mit mir Deine eigenen bunten Geschichten und finde vielleicht eine neue Leidenschaft!“

Du findest mich auch auf
Facebook: https://www.facebook.com/PiaromArt/
Instagram: https://www.instagram.com/piaromsart

Etsy: https://www.etsy.com/de/shop/PiaRomArt
You Tube: https://www.youtube.com/user/Piaromsart

Piaroms Projekt im Jahreskurs

Susanne Rose

Susanne Rose

Susanne ist leidenschaftliche Mixed-Media Künstlerin, Kreativcoach und Bloggerin. Schon als Teenager entstand ihre große Leidenschaft für die Malerei. Sie inspiriert Menschen in Workshops und Onlinevideos selbst kreativ zu werden und zeigt Ihnen, dass Malen und Gestalten viel einfacher ist als man glaubt.

Während Ihrer Elternzeit wurde die Künstlerin mit Ihrem YouTube Kanal und Ihrer Instagram-Seite immer bekannter.

Ende 2018 gründeten ihr Mann und Sie ein kleines Stempelunternehmen. Einen Großteil Ihrer Zeit verbringt Susanne mit dem Entwerfen und Illustrieren eigener Motive. Inspiriert wird sie meist durch die Natur.

Sie lebt mit Ihrem Mann und zwei Kindern in einem ländlichen Ort bei Landshut in Niederbayern. Wenn Sie nicht in Ihrem Studio ist, dann malt und zeichnet sie im Garten.

Im Oktober 2021 ist ihr Buch „Colorful Art – Kreativ mit Mixed Media“ erschienen.

Homepage: www.susannerose.com –  Stempelshop: www.rubberdance.de

Michelle Schratz

Michelle Schratz

Michelle ist die Künstlerin hinter dem Namen RaspberryBlueSky. Spontan. Kreativ. Unkonventionell.

Sie ist wild und absolut frei in ihrem Tun, ohne einen Hauch von Perfektionismus. Falls du sie nicht im Atelier findest, wird sie irgendwo unterwegs sein. Und Sie hat sicherlich auch ein Art Journal und ein bisschen Farbe dabei. Man weiß ja schließlich nie, wo die Reise hingeht! ;-)

Als Mixed Media-Künstlerin liebt und lebt Michelle für das Art Journaling und wurde bereits mehrfach bei Stampington Publications in den USA veröffentlicht. Das Art Journaling, sagt sie, ist ganz einfach „ein Spielplatz für die Seele“.

Website: https://www.raspberrybluesky.com/

Instagram: @RaspberryBlueSky

YouTube: RaspberryBlueSky

Kreative Projekte:

Guest Teacher-Tätigkeiten online:

  • Wanderlust v. Everything Art
  • Mixed Media Art School v. Alexa Dobler
  • Kunter Bunte Sommermärchen v. Karli S.
  • Get Messy Art v. Caylee Grey
  • Gather Paint Stitch v. Cindy Gilstrap
  • Flowers Magic v. Francisca Nunes
  • Kreasphäre v. Andrea Gunkler
  • Artsy Meetup Marathon v. Kiala Givehand
  • Art Journal Maker Project v. Roben-Marie Smith
  • Make Create Express v. Galia Alena
  • One BADASS Art Journal 2024 v. Tiare Smith

Präsenzkurse im In- & Ausland

Blogbeitrag bei Hahnemühle: https://blog.hahnemuehle.com/art-journaling-die-kunst-des-loslassens/

Fernsehbeitrag Heimatgschichten bei München TV: https://www.youtube.com/watch?v=BRvig8fblW4

Michelles Projekte im Jahreskurs:

  • Schnupperkurs: Art Journaling – Schaffe Raum für kleine Glücksmomente und kreative Abenteuer
  • Tea Bag Art – florales Vergnügen

Shinaja

Shinaja

„Die Welt braucht deine Worte und deine Farben“

Ich male seit Kindertagen und liebe es, mit Farben und kreativen Mitteln das vielschichtige Leben intuitiv zu erforschen.

Kreativität ist für mich ein sinnliches Erleben,
ein Eintauchen in unsere innere Natur,
in Farben, in Geschichten, in die Magie des Lebens.

Sich selbst zu entwickeln, bezeichne ich gern als ganzheitliche Entfaltung.
Alle Facetten von Dir werden sichtbar.
Das ist für mich wahre Spiritualität. Ganz Sein.

Seit 2021 biete ich die kreative Jahresausbildung zum „Healing Artist nach Shinaja“ an. Wir heilen uns und erkennen uns im Intuitiven Malen.

Entwicklung geschieht von ganz allein; wenn wir uns SEIN lassen.
Das magische Seelenbuchgestalten und das Medizinbuchgestalten, sowie die Symbol und -Archetypenarbeit sind dabei Kernstücke meiner kreativen Herzensarbeit.

Ich bin täglich in der Natur und fühle mich immer wieder inspiriert,
mit dem was sie uns spiegelt und zeigt im Wandel der Jahreszeiten.
Dieser unendliche Reichtum ist auch in uns.

Shinaja

In meinem Shop für buntes Seelenglück findest du Postkarten, Orakeldecks sowie kleine Mäppchen und Taschen von meinen geschaffenen Zauberwesen.

Links

Shinajas Projekt im Jahreskurs:

Im Schnuppertutorial bemalst du mit Shinaja zusammen einen Hummingbird-Zauberstein mit Acrylfarben. In ihrem Sommer-Tutorial erwartet dich die Magie der Pflanzenmedizin. Hier malst du mit Pflanzen, nähst und stickst. Im Winter überrascht dich Shinaja mit einem Visionboard als Seelenhaus – in Mixed Media-Technik vom Feinsten!

Anja Sutor

Anja Sutor

Mein Name ist Anja Sutor, ich bin 51 Jahre alt und wohne mit meiner Familie (1 Mann, 1 Kind, 2 Katzen) in Dortmund.

Aufgewachsen in einer Familie von Architekten, Ingenieuren und Bauzeichnern habe ich mich zwar immer schon kreativ betätigt, aber zu oft standen mir meine eigenen Ansprüche und mein Perfektionismus im Weg.

Durch Art Journaling habe ich gelernt, meiner Intuition zu vertrauen und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ich male nicht für andere, ich male für mich. Mein Bild muss nicht „schön“ sein, es muss nur eine Bedeutung für mich haben.

Um meine Leidenschaft für das Malen und das kreative Schaffen zu teilen, gebe ich seit Jahren Workshops in Acrylmalerei und studiere seit 2,5 Jahren Kreativtherapie in Bochum. Mir gefällt die Idee, anderen Menschen durch das (Wieder-)Entdecken der eigenen Kreativität die Möglichkeit zu geben, ihr Leben vielleicht auch ein bisschen schöner und bunter zu gestalten.

Wie wir alle, bin ich immer noch auf meinem Weg und möchte mich immer mehr weiter entwickeln. Zurzeit interessiere ich mich sehr für abstrakte Malerei. Da mich aber das Thema „Blumen“ einfach nicht loslässt, möchte ich gerne beides verbinden.

Anjas Projekt im Jahreskurs:

1. Tutorial: „Alles in Balance“: eine Seite für die innere Balance im Art Journal
2. Tutorial: „Auszeit“ Mixed Media-Bild im Kleinformat zum Wegträumen
Das Schnuppertutorial wird diese Richtung ebenfalls aufnehmen – Mixed Media-Kunst vom Feinsten!

Tina Taphorn

Tina Taphorn

Hallo, ich bin Tina und lebe gemeinsam mit meinem Mann, unseren Kindern und einem Hund in einem kleinen Dorf in Norddeutschland. 

Bisher war ich im pädagogischen Bereich unterwegs, habe schon immer viel und gerne genäht, gestrickt, gelesen und allerhand in allen möglichen kreativen Bereichen ausprobiert. Nur das Malen habe ich immer ausgeklammert, weil ich der festen Überzeugung war, dass ich auf gar keinen Fall malen kann.

Vor ein paar Jahren haben sich die Pinsel und Farben in Form von Mixed Media und Art Journaling dann doch in mein Leben geschlichen – klammheimlich, aber mit voller Wucht! 

Und was soll ich sagen? Ich liebe es zu malen, ich liebe es, mit Farben herumzuklecksen und zu experimentieren. Vor allem Blautöne in allen Variationen haben es mir angetan.

Am liebsten male ich in meinen verschiedenen Journals und nutze unterschiedlichste Materialien und Techniken.

Im Jahreskurs KREASPHÄRE24 möchte ich dir zeigen, wie wunderbar es ist, seiner Intuition beim Malen zu folgen – ganz ohne Zweifel einfach den Prozess genießen und ihn lieben lernen. 

Links:

Tinas Projekte im Jahreskurs:

Schnupperwoche: Gestaltung eines Journalcovers

Tutorial 1: Nature Journaling trifft Mixed Media – ich zeige euch in meinem Journal, wie ich beide Aspekte verbinde

Tutorial 2: Porträt mit PanPastels

Ramona Weyde

Ramona Weyde
Ramona Weyde

Meine langjährige Begeisterung für Kalligrafie, Kunst und Gestaltung möchte ich mit dir teilen. Ich begleite, motiviere und inspiriere Menschen, die ihren eigenen Ausdruck finden wollen. Weil die ersten Schritte oft die schwierigsten sind, schauen wir gemeinsam, was bereits da ist und wie du es nutzen kannst.

Kunst verstehe ich als Dialog mit Stift und Schrift, als freudvolle Erkundungstour zum persönlichen Ausdruck und Selbstfürsorge. Kreativer Ausdruck ist für mich Gebet, Verbindung zu Gott und den Menschen – eine Heilreise für mich selbst und andere. Dabei nehme ich dich gern mit.

Ich bin Mutter von 3 Kindern, mag handgeschriebene Briefe, tiefe Gespräche, die Ästhetik des Alltags, Natur und das Meer.

Am liebsten arbeite ich in mehreren Schichten. Als Collagen verbinden ich Worte und Bilder. Kalligrafisch und handschriftlich arbeite ich mit Texten und Schrift – lesbar oder unkenntlich, je nachdem, ob Ausdruck oder eine Botschaft im Vordergrund stehen. Ich freue mich auf das kreative Jahr mit dir!

Ramona findest du hier:

Ramonas Projekte im Jahreskurs: