AUF IN DIE RAPSBLÜTE

Landschaftsmalerei und Nature Journaling mit Antje Gilland & Andrea Gunkler

0
von 12 Plätzen frei

Boltersen, Niedersachsen – 26. – 28. April 2024

Was ist schöner als Malen? Gemeinsam malen!

Komm mit uns in die RAPSBLÜTE in die wunderschöne Gegend zwischen Lüneburg und der Elbe. Erlebe die Schönheit der Natur zwischen hohen Pappeln, kleinen Dörfern und den üppig gelb blühenden Rapsfeldern, wie sie typisch sind für diese Gegend.

Antje und ich bringen hier unsere Malfreude zusammen und laden dich ein, mit dabei zu sein – und deine eigene Malfreude in der freien Natur zu finden: bei Nature Journaling, Landschaftsmalerei mit Aquarell und/oder Kohle, schwarzweiß oder in Farbe.

Als Domizil hat Antje für uns den „Zeit.Raum“ ausgesucht, das Juwel zwischen Heide und Elbe. Dort erwartet uns ein Seminar- und Gästehaus in einem 200 Jahre alten Gehöft in typischer regionaler Backstein-Fachwerkarchitektur, liebevoll und konsequent baubiologisch restauriert. Das Gelände umfasst einen 2000 qm großen Bauerngarten und liegt idyllisch am Waldrand in unmittelbarer Nähe des Elbe-Seiten-Kanals und den Elbtalauen.

Von dort aus starten wir zu Mal-Wanderungen in die Umgebung und halten im Skizzenbuch fest, was uns unterwegs begeistert. Im Zeit.Raum können wir den Seminarraum nutzen für Ausarbeitungen – oder wenn das Wetter nicht zum Draußenmalen taugt.

Eins ist sicher: Inspiration schenkt uns die Natur rundherum zuhauf!

Das erwartet dich:

Freitag, 26. April 2024

Anreise 

Gemeinsamer Abend mit Kreativschnack in den Räumlichkeiten des Zeit.Raum oder am Lagerfeuer – je nach Stimmung und Wetter

Samstag, 27. April 2024

Ab 10 Uhr Start der Erkundung der Umgebung mit dem Skizzenbuch und Malen vor Ort (oder im Seminarraum, je nach Wetter)

Open End mit Abendessen im Zeit.Raum

Sonntag, 28. April 2024

Nach dem Frühstück weitere Erkundung und Malen draußen am Rapsfeld oder in Boltersen (oder im Seminarraum, je nach Wetter)

Ab 15 Uhr Abschied

Das „Programm“ richtet sich danach, wann du anreist, je nach dem, ob du dich für 1 oder 2 Übernachtungen entscheidest. Mehr dazu findest du im Abschnitt „Event-Pakete„.

Ich nenne es absichtlich kein „Programm“, denn es soll kein Mal-Kurs sein und wir möchten kein festes Programm vorgeben, weil sich vieles erst entwickelt vor Ort durch die Inspiration, die wir einander sind. Wir geben uns dem kreativen Flow hin und folgen den Impulsen. Es ist dabei nicht mal nötig, die ganze Zeit am Malplatz zu sitzen. Unser Zusammensein soll von Freiheit und spielerischem Tun bestimmt sein, bei dem Antje und ich unsere Mal-Kenntnisse mit dir teilen – und wir voneinander lernen. Inspiration ist niemals eine Einbahnstraße.

Was uns in der Landschaft fasziniert halten wir in Skizzen und Bilder fest.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Entweder können wir mittags im Zeit.Raum essen oder wir nehmen uns einen Picknickkorb mit auf unsere Erkundungstour unterwegs.

Boltersen als reizendes Örtchen mit interessanter Wohnhausarchitektur und einem altsteinzeitlichen Hügelgrab reizt ebenso zum Anschauen und Zeichnen wie die umliegenden Hügel mit ihren herrlichen Ausblicken.

Maltechniken

Unsere Inspirationsquelle sind Natur und Landschaft – im Großen wie im Kleinen. Dabei können die verschiedensten Sachen entstehen. Das kann eine feine Detailzeichnung einer Rapsblüte sein, eine Farbstudie zu den grandios gelben Feldern, eine Impression, die der Duft bei dir hinterlässt, eine wundervoll komponierte Seite in deinem Nature Journal.

Komm nach Boltersen mit den Malsachen, die du am liebsten hast! Schnür dir ein möglichst kleines Päckchen an Sachen, die du unbedingt brauchst und die du in einen Rucksack packen kannst. Antje und ich bringen ebenfalls Material mit, falls du anderes ausprobieren möchtest. Auf diese Maltechniken sind wir vorbereitet:

  • Aquarellmalerei
  • Nature/Art Journaling
  • Intuitives Malen
  • Kohlezeichnung

Elbauen-Landschaft

Die Elbe mit ihren Hoch- und Niedrigwassern sowie das noch naturnahe Vorland prägen den ersten Eindruck der Region westlich von Boltersen. In den Elbmarschen liegen die Siedlungen und die typischen Elemente der Kulturlandschaft, während die Wälder und die Dünen auch ganz trockene Bereiche umfassen. Seeadler, Weißstörche, Wildgänse und Biber stehen für die besondere Naturnähe und sind doch nur sichtbare Stellvertreter für eine Vielzahl von schützenswerten Arten.

Die Event-Pakete

  • 2 Tage gemeinsames Malen und Gestalten (à 250 €)
  • 2 Übernachtungen im Zeit.Raum sowie Verköstigung am Ort mit Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Picknickkorb für unterwegs plus Nutzung des Seminarraums und der Örtlichkeiten des Zeit.Raum (à 270 €)
  • Materialien (in kleinen Mengen, mehr kann dazu erworben werden)
  • und die eine oder andere Überraschung

Paket 1 kostet 490 € (inkl. MWSt.)

  • 2 Tage gemeinsames Malen und Gestalten (à 250 €)
  • 1 Übernachtung im Zeit.Raum sowie Verköstigung am Ort mit Frühstück, Mittagessen/Picknickkorb, Abendessen plus Nutzung des Seminarraums und der Örtlichkeiten des Zeit.Raum (à 160 €)
  • Materialien (in kleinen Mengen, mehr kann dazu erworben werden)
  • und die eine oder andere Überraschung

Paket 1 kostet 390 € (inkl. MWSt.)

  • 1 oder 2 Tage gemeinsames Malen und Gestalten
  • Verköstigung am Ort mit Mittagessen/Picknickkorb, Nutzung des Seminarraums und der Örtlichkeiten des Zeit.Raum
  • Materialien (in kleinen Mengen, mehr kann dazu erworben werden)
  • und die eine oder andere Überraschung

1 Tag kostet 140 € (inkl. MWSt.)

2 Tage kosten 250 € (inkl. MWSt.)

Im Zeit.Raum bekommen wir auf Wunsch vegetarisch oder auch veganes Essen.

Du kümmerst dich um und trägst die Kosten für

  • An- und Abreise (wie du den Zeit.Raum erreichst)
  • zusätzliche Speisen und Getränke
  • eventuell zusätzliche Ausflüge
  • eventuell zusätzliches Material – kannst du vor Ort erwerben gegen eine Pauschale, je nach Bedarf. Das Mobile Atelier ist für (fast) alle Eventualitäten gerüstet.

Deine Gastgeberinnen

Andrea Gunkler

Die Natur ist meine wichtigste Ideengeberin, wenn es ans Malen und ans Journaling geht. Die unterschiedlichsten Landschaften zu erfahren, zu erleben und aus ihnen malerisch zu schöpfen, das ist mein großer Wunsch – und daran möchte ich dich teilhaben lassen.

Was ich sehr liebe: Nature Journaling! Dieses Sich-Hineingeben in ein Element aus der Natur, das mein Interesse geweckt hat, und das mit Stift und Farbe im Skizzenbuch zu erkunden, macht mich glücklich – und lässt mich die Welt mit anderen Augen sehen.

Und ich liebe: Expressive Landschaftsmalerei – ob aus der Fantasie heraus oder aus der Emotion resultierend aus der Beobachtung. Mit energischen Strichen halte ich das fest, was mir in der Landschaft auffällt, wie sie auf mich wirkt. An dieser Stelle vermischen sich Zeichnen und Intuitives Malen und ergeben etwas völlig Neues.

An all dem möchte ich dich an unserem Mal-Wochenende und in unseren Streifzügen durch die Landschaft teilhaben lassen.

Ich kann es kaum erwarten, dich und alle anderen in Boltersen zu treffen, allen voran meine Mit-Gastbegeberin Antje, mit der mich mehr als die Liebe zur Natur und zur Malerei verbindet.

Antje Gilland

Antje ist Malerin durch und durch mit einer Vorliebe für Aquarell und das Nature Journaling. Wann immer es geht, zieht sie mit Rucksack und Campingstuhl hinaus in die Natur, um vor Ort zu malen: Vögel, Pflanzen, Landschaften.

Weil sie Landschaften malen wollte, habe sie überhaupt angefangen mit dem Malen!

Die RAPSBLÜTE mit den satten und leuchtenden Farbtönen im Frühling hat es ihr besonders angetan und an diesem Wochenende verrät sie dir ihre Tricks, wie sie die flache Landschaft der Elbauen ins Skizzenbuch und auf ihre Bilder bringt.

Wie kann ich Landschaften mit dem Herzen erfassen und mit Aquarellfarbe ausdrücken?
Wie kann ich Himmel überzeugend darstellen?
Welches Gelb eignet sich gut für Raps?
Wie kann ich mit Leichtigkeit Vegetation malen, ohne jeden Halm darzustellen?

Für diese und ähnliche „aquarellige“ Fragen ist Antje die Expertin.

Du willst dabei sein?

Falls dein Herz jetzt spontan JA! ruft, schick mir bitte gleich eine Mail (klick auf den Button oben), damit ich dir einen Platz reservieren kann.

Im Anschluss daran sende ich dir den Link, wo du entweder eine Anzahlung leisten kannst oder bereits den vollen Paketpreis bezahlen. Das entscheidest du.

Also überleg nicht zu lang, sonst sind wir ausgebucht. (Dies ist kein Marketing-Trick, sondern Erfahrung!)

Solltest du überlegen, ob dir das zu teuer ist? Ostern steht vor der Tür. Wär das nicht ein tolles Geschenk, das du dir machen lassen könntest oder dir selbst machst?

Wir, Antje und ich, freuen uns riesig auf dich und auf ein inspirierendes Wochenende in den Feldern, Wäldern und Auen!

Der Gedanke ist die unsichtbare Natur, die Natur der sichtbare Gedanke.

Heinrich Heine