Sei ein*e Glücksbringer*in!

Hast du Lust, mit mir zusammen ein bisschen Glück in die Welt zu bringen? Möchtest auch du gern ein Glücksbringer oder eine Glücksbringerin sein und anderen mit einem netten Spruch, einem sinnreichen Zitat oder einem kleinen Gruß eine Freude machen? 

Das Sprichwort „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ kennst du bestimmt. Hast du auch schon mal von „random acts of kindness“ gehört, von „zufälligen Freundlichkeitsgesten“?

Einem wildfremden Menschen auf der Straße ein Lächeln zu schenken, ist zum Beispiel ein solcher Akt der Freundlichkeit, der Frau vor dir an der Bäckertheke den Coffee-to-go zu bezahlen, jemandem die schweren Einkaufstüten zum Auto zu tragen – oder eben ein Glückskärtchen zu verschenken mit einem mutmachenden, positiven Spruch darauf – und das ganz vollkommen ohne einen besonderen Anlass, sondern einfach so, weil dir danach ist, weil du gern Glück in die Welt bringst und andere zum Lächeln bringst, weil es dir Freude macht, andere glücklich zu sehen, ganz ohne Hintergedanken.

Genau dafür eignen sich diese Glückskärtchen ganz vorzüglich. (Oder du verwendest sie als höchst individuelle Visitenkarten, als Geschenkanhänger, als Mini-Grußkärtchen, das ist ganz dir überlassen.)

Möchtest du das gern mal versuchen? 

Dann melde dich gleich für den kostenlosen Minikurs „Glückskärtchen“ an!

Trag deine E-Mail-Adresse direkt hier ein, wenn du mitmachen möchtest. Der Kurs ist komplett kostenlos, bis auf das Material, das du dir dafür besorgen musst, falls du es nicht schon hast.

Sobald du deine E-Mail-Adresse bestätigt hast (Double-Opt-In), erhältst du von mir eine E-Mail, die dich direkt zum Kurs führt.

* Mit dem Absenden trägst du dich mit deiner E-Mail-Adresse in den Mailverteiler des Minikurses „Glückskärtchen“ ein. Du erkennst damit die Erklärung zum Datenschutz an und erklärst dich damit einverstanden, E-Mails von mir zu erhalten. Du bekommst in jeder E-Mail die Option, den E-Mail-Versand zu stoppen.

Das erwartet dich

Der Minikurs „Glückskärtchen“ besteht aus 3 verschiedenen Teilen, in denen du verschiedene Techniken einsetzt. 

Dabei lernst du

Das brauchst du

Wie es sich anfühlt, ein*e Glücksbringer*in zu sein

Anderen eine Freude zu machen, ist der schnellste Weg zum eigenen Glück!

Das ist nicht nur eine kühne Behauptung, das ist tatsächlich erwiesen. Wenn wir anderen eine unverhoffte Freude machen, schüttet unser Körper das Hormon Oxytocin aus. Dieses Hormon spielt eine wesentliche Rolle z. B. bei der Mutter-Kind-Bindung während des Stillens. Man bezeichnet es auch als das „Kuschelhormon“.

Deshalb versetzt Schenken nicht nur den Beschenkten in eine gute Stimmung – schließlich bekommt jeder gern etwas geschenkt, und sei es nur eine Kleinigkeit -, sondern auch den Schenkenden.

Wenn du also einmal eine kleine Portion Glück notwendig hast, einen Schub für deine Laune, wenn dir wegen des Irrsinns der Welt oder aus irgend einem anderen Grund gerade das Gemüt schwer ist, geh hinaus und schenke jemandem etwas, ohne ersichtlichen Grund, einfach so. Die „Glückskärtchen“ eignen sich hervorragend dazu. Sie kosten fast kein Geld, machen Spaß in der Herstellung und der oder die Beschenkte wird unheimlich große Augen bekommen, wenn er oder sie dein kleines Kunstwerk sieht – und den lieben Gruß auf der Rückseite liest.

Deshalb Vorsicht: bei jeder verschenkten Glückskarte besteht die Gefahr von spontanen Umarmungen. Bring dich also rechtzeitig in Sicherheit, falls notwendig!

Mach mit! Starte mit mir eine Welle! Lass uns alle zu Glücksbringern werden und die "Glückskärtchen" in der Welt verteilen!

close

Wie schön, dass du hier bist!

Trag bitte hier deine E-Mail-Adresse ein und wenn du magst, deinen Namen, und ab dann erhältst du von mir regelmäßig "Gute Gedanken" und wir machen uns gemeinsam auf ins Abenteuer eines kreativen Lebens!

*Mit dem Absenden des Formulars akzeptierst du die "Erklärung zum Datenschutz".