„Da wird unsere Nelli ja berühmt“

„Da wird unsere Nelli ja berühmt“

4. Juni 2018 0 Von Andrea Gunkler

… sagte mein Mann, als ich das Zeitschriftenheft mit unserer Katze auf dem Cover mit nach Hause brachte.

Für eine Autorin gibt es wohl kaum etwas Schöneres als die Freude anderer an den eigenen Büchern. Deshalb sammle ich mit Begeisterung, was ich im Netz und im Print und im Radio und wo sonst noch über „Frag deine Katze“ finde:

  • eine Besprechung in „Brikada„, einem Online-Magazin für Frauen: Andrea Gunkler: Frag deine Katze
  • look! aus Österreich hatte das Buch am 10. April 2018 im Heft
  • Fränkische Nachrichten am 13. April 2018
  • fast eine halbe Seite in der Hersfelder Zeitung, Ausgabe vom 17. April 2018
  • Bericht in OUR CATS am 17. April 2018
  • eine Doppelseite in der TINA, Ausgabe vom 18. April 2018 (Facebook-Posting)
  • Verlosung bei MDR Tierisch am 18. April 2018
  • ein Telefoninterview in der Sendung „Morgenteam“ bei Radio7
  • ebenfalls eine Doppelseite in der Fernsehwoche, Ausgabe für die 15. Kalenderwoche
  • eine Erwähnung im Blog „Vanilla Mind“ anlässlich des „Welttages des Buches“ am 23. April
  • fast eine Doppelseite in der LAURA vom 25. April 2018
  • eine Buchbesprechung von Ursula Yngra Wieland (Phönixx Lebenscoaching) auf ihrer Facebook-Seite
  • eine Buchbesprechung von Edith Nebel in der weltgrößten Tiergeschichten-Sammlung tiergeschichten.de
  • Rezensionen auf amazon.de
  • ein Gewinnspiel auf katzen.de am 9. Mai 2018
  • und noch einmal Edith Nebels Rezension auf der Seite „Wahnsinn im Alltag“
  • fast eine ganze Seite in der Zeitschrift FRAU IM TREND am 18. Mai 2018
  • eine halbe Seite in der LEA Nr. 23 vom 30. Mai 2018
  • Unsere besten Freunde am 1. Juni 2018
  • eine Besprechung im Blog LeseLustich am 15. Juni 2018
  • Buchtipp im schweizerischen Magazin Tierwelt (tierwelt.ch) am 5. Juli 2018
  • 3 Seiten „Schnurren gegen Stress“ in der Zeitschrift all4pets (crazy4dogs) am 12. Juli 2018
  • Lust auf mehr berichtete am 15. August 2018
  • Buchvorstellung im Blog „Der Taubertalperser“ am 22. August 2018
  • ein weiteres Mal Edith Nebels Rezension, dieses Mal im Forum der Büchereulen, im Forum von Booklooker.de, bei Literaturschock.de im Bücherbord

Vielen, vielen Dank für so viel Aufmerksamkeit. Und was für ein Glück, dass Nelli eine Katze ist, sonst würde sie doch glatt Allüren entwickeln! Ach, was sage ich! Sie ist eine Katze – sie ist gelebte Allüre!